Unternehmen

WWR – Heute

Heute ist die Maschinenfabrik Wüstwillenroth GmbH ein wachstumsorientiertes Unternehmen. Mit unserer Fachkenntnis, Motivation und moderner Ausrüstung sind wir ein gefragter Zulieferer und Dienstleister unserer Branche, dem Maschinen- und Anlagenbau. Mit unserer Leistung haben wir uns aber auch in den Bereichen Luftfahrt und Automobil etabliert.

Über die Stammabteilungen Schlosserei, Schweißerei und Bearbeitung hinaus bietet WWR heute hochpräzisen Systembau mit Konstruktionsunterstützung bei einer Fertigungsfläche von ca. 8000m².

Die Maschinenfabrik Wüstwillenroth GmbH würde 1947 in Birstein Ortsteil Wüstwillenroth gegründet.

 

WWR – Leitsätze

Unsere Projektierung bietet unseren Kunden einen Mehrwert und entlastet sie gleichermaßen.

Wir fertigen Qualität und Präzision.

-Flexibel, Kompetent, Kundenorientiert, Wirtschaftlich –

Wir freuen uns mit unserem Team und unseren Kunden auf unsere nächsten Projekte. Gemäß unserem Leitsatz: Wir packen es an!

31547639_m


 

WWR – Geschichte

Die Maschinenfabrik Wüstwillenroth GmbH wurde 1947 in Birstein Ortsteil Wüstwillenroth gegründet. Der junge Rechtsanwalt Bruno Frey hatte die Gebäude und die Belegschaft von einer in der Nachkriegszeit untergegangenen Firma übernommen. Über den anfänglichen Bau von Filzmaschinen konnte sich die Firma unter der Leitung Frey als Zulieferer im Markt etablieren. Kurz vor seinem Tod 2005 gründete er eine Stiftung in seiner Heimatstadt Biberach in Oberschwaben. Die Stiftung unterstützt bis heute kulturelle und musikalische Zwecke. In der Übergangszeit leitete Betriebsleiter Alfons Ehrhart, ein enger Vertrauter von Bruno Frey, die Maschinenfabrik. Nach anfänglicher Tätigkeit im Angestelltenverhältnis übernahm Familie Zinser Anfang 2008 die Firma im hessischen Vogelsberg. Vater Heiner und Sohn Thomas Zinser teilen sich seitdem die Geschäftsleitung. Ottmar Sproll, ein langjähriger Mitarbeiter aus Heiner Zinser’s vorheriger Berufslaufbahn, übernahm die Betriebsleitung.

. Der junge Rechtsanwalt Bruno Frey hatte die Gebäude und die Belegschaft von einer in der Nachkriegszeit untergegangenen Firma übernommen.

Die Maschinenfabrik Wüstwillenroth GmbH würde 1947 in Birstein Ortsteil Wüstwillenroth gegründet.


 

WWR-Team

Mit über 50 Facharbeitern können wir auf Ihre Wünsche eingehen. Der Altersdurchschnitt unserer Mitarbeiter von unter 40 Jahren verbindet Erfahrung und Zukunft gleichermaßen. Unseren Fortbestand sehen wir in guten und motivierten Mitarbeitern. Aus diesem Grund haben wir eine Ausbildungsquote von über 15%.